Probleme und Lösungen (ab 5. Klasse)

Kinder & Jugendliche mit Dyspraxie in der Schule

Kinder & Jugendliche mit Dyspraxie stellen für Lehrer eine Herausforderung dar. Sie bringen diverse Einschränkungen mit die es Ihnen erschweren am Unterricht teilzunehmen und sich produktiv einzubringen. Darum verlangt es hier von den Lehrern besonderes pädagogisches Verständnis, Geduld & Empathie.

Mit ein paar Anpassungen an den gewohnten Schulalltag, Lehrmaterialien und die Umgebung lassen sich viele Einschränkungen überwinden und die vielfältigen Fähigkeiten von Kindern & Jugendlichen mit Dyspraxie kommen zum Vorschein und ermöglichen eine erfolgreiche Teilhabe am Unterricht Ihrer Klasse.

Übrigens: Schauen Sie sich auch einmal „Kinder mit Dyspraxie in der Grundschule“ an, dort finden sich auch Tipps für z.B. die Gestaltung des Klassenraums, die sich auch auf ältere Kinder & Jugendliche übertragen lassen.


Schwierigkeit / Sorge Hintergrund Möglichkeiten als Lehrer zu helfen
Unleserliches Schriftbild Das Kind hat Schwierigkeiten, Bewegungsabläufe zu verinnerlichen. Bitte hier klicken.
Schlechte Organisationsfähigkeiten Kinder haben eine schlechte räumliche Wahrnehmung. Bitte hier klicken.
Handschrift verschlechtert sich im Verlauf des Schultages Schlechte Körperhaltung/-spannung des Kindes. Bitte hier klicken.
Schafft / Schreibt zu wenig im Unterricht Wird schnell / leicht abgelenkt. Bitte hier klicken.
Kann Gedanken nur schwer ordnen Das Kind benötigt besonders viel Anstrengung und Konzentration. Bitte hier klicken.
Hat nicht viele Freunde Schwierigkeiten zu Kommunizieren. Bitte hier klicken.
Schwierigkeiten in Gruppen zu arbeiten Klinken sich schnell aus, wenn es zu schwierig wird. Bitte hier klicken.
Kommt schlecht mit neuen Situationen klar Stress verschlimmert emotionale Reaktionen. Bitte hier klicken.
Kindisches Verhalten / Unreif In stressigen Situationen reagieren Kinder oft sehr emotional. Bitte hier klicken.
Zeitabsprachen einzuhalten ist schwierig / Kinder erscheinen zu spät zum Unterricht /verpassen Termine Dem Kind fällt es schwer, sich an die aktuelle Uhrzeit zu erinnern und verpasst deshalb evtl., was zu tun ist. Bitte hier klicken.
Hat nicht die nötigen Materialien dabei Verliert Materialien. Bitte hier klicken.
Der Arbeitsplatz ist unorganisiert / chaotisch /überfüllt und Arbeiten / Blätter / Projekte etc. gehen verloren Kann sich schlecht organisieren. Bitte hier klicken.
Braucht lange, um sich für den Sportunterricht fertig zu machen Das Kind hat Schwierigkeiten, mit Bekleidung umzugehen. Bitte hier klicken.
Folgt Anweisungen nur langsam Kann verbale Anweisungen nur schlecht umsetzen. Bitte hier klicken.
Kann nicht mit Teamsportarten umgehen Kann seinen eigenen Körper nicht so schnell steuern, um auf Mitschüler zu reagieren. Bitte hier klicken.
Bewegungen wirken / sind anstrengend und ungeschickt Kann das Ausmaß seiner Bewegungen schlecht kontrollieren / einschätzen. Bitte hier klicken.
Erschöpft schnell Schlechte Körperhaltung / Körperspannung beeinflusst das Durchhaltevermögen. Bitte hier klicken.
Erscheinungsbild unterscheidet sich von Mitschülern Können schlecht mit Knöpfen, Schleifen, etc. umgehen. Bitte hier klicken.
Körperhygiene Ggf. fällt es schwer, die Notwendigkeit von Körperhygiene nachzuvollziehen. Bitte hier klicken.
Kann keine gerade Linie ziehen Hat Schwierigkeiten, das Lineal mit einer Hand gerade zu halten. Bitte hier klicken.
Kann Stifte nicht richtig halten Hat eine schlecht entwickelte Fingerkoordination. Bitte hier klicken.
Kann schlecht mit der Computermaus umgehen Kann die Finger schwer einzeln bewegen und so schlecht die Tasten bedienen. Bitte hier klicken.
Gießen, messen, etc. sind schwierig (z.B. in Physik, Chemie) was evtl. zu Gefährdung der Sicherheit führen kann Schlechte Kontrolle über das Ausmaß / die Intensität der eigenen Bewegungen. Bitte hier klicken.
Benutzen von Scheren / Zirkel, etc. fällt schwer Aufgaben, für die beide Hände benötigt werden, fallen schwer. Bitte hier klicken.
Benutzen von Werkzeugen (wie Säge, etc.) fällt schwer Es fällt dem Kind schwer, das zu bearbeitende Material zu halten und gleichzeitig Werkzeug sicher zu führen. Bitte hier klicken.
Hausaufgaben werden nicht abgegeben / gemacht Kinder schreiben Anweisungen / Hausaufgaben nicht korrekt in ihr Hausaufgabenbuch. Bitte hier klicken.
Hausaufgaben sind oft von besserer Qualität als die Leistungen während des Unterrichts Kind ist zuhause weniger Ablenkungen & Lärm ausgesetzt. Bitte hier klicken.
Nachrichten an die Eltern werden nicht weitergereicht Kind vergisst, Nachricht den Eltern zu übergeben. Bitte hier klicken.

(C) 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken