Hallo ich bin Wim...

... und ich wohne mit meinen Eltern und meiner großen Schwester Lilli in Lingen (Emsland) – in der Nähe von Osnabrück und bin 10 Jahre alt. Ich bin jetzt in der 4. Klasse der Grundschule!

Ich wurde 8 Wochen zu früh geboren – an die ersten Jahre kann ich mich selber nicht genau erinnern, aber ich weiß von meinen Eltern, dass es eine Zeit voller Sorgen war.

Mit 3 Jahren kam ich in den Kindergarten, dort haben mich von Anfang an der Lärm und das zu geregelte Leben gestört. Auch das Malen, Basteln und das Spiele spielen waren mir einfach zu viel – ich wollte frei spielen. War das schön, als ich nach einem halben Jahr in den Kinderladen wechseln konnte – da würde ich heute auch gerne wieder hin gehen. Wir 20 Kinder haben mit unseren Erzieherinnen den Vormittag verbracht wie eine Familie mit ihren Freunden – da gibt’s ja auch Regeln.



Gleich zu Beginn ...

... der Grundschule fiel auf, dass ich mit den Ablauf und der Ordnung nicht so klar kam. Beim Schreiben konnte ich die Linien nicht einhalten – ich fand Schule richtig doof. Meine Lerntherapeutin Astrid hat mir dann echt geholfen und seitdem ich Heike, meine Schulbegleitung habe – geht alles viel viel besser in der Schule. In Musik habe ich sogar eine 1 geschrieben und mit dem PC kann ich auch schon schreiben. Im Sommer komme ich auf eine neue Schule – erst mal keine Noten mehr. Ach ja und mein Freund Ben aus dem Kinderladen kommt auch mit.



Von Geburt an ...

... trage ich eine Brille, habe ich Schwierigkeiten mit Dingen bei denen man geschickt sein muss, esse gerne weiches Essen und in der Schule musste ich dann festgestellt, dass ich nicht richtig mit der Hand schreiben kann. Meine rechte Körperseite tut oft weh.
Alleine beschäftigen ist auch nicht gerade mein Ding. Ach ja und das wichtigste ist:
Ohne Ablauf geht nichts! Morgens direkt nach dem Aufstehen frage ich sofort meine Mama: wie ist der Ablauf?



Meine Hobbys ...

... sind Fußball spielen, mit meinen Sikku-Autos auf dem Autoteppich spielen und Fußballkarten sammeln und tauschen. Besonders toll finde ich es Zeit mit meinem Papa zu verbringen: wir lesen dann Autozeitungen, segeln oder klappern Autohäuser ab – wir sammeln Autoprospekte!

Ach ja und X Box spielen – am liebsten Autorennen. Und meine Lieblingssendung im TV ist Gripp. Und meine liebsten Freunde sind mir wichtig. Ich brauche auch Zeit für mich, denn zu viel Rummel finde ich anstrengend.

Das was ich hab ist auf jeden Fall doof.
Manchmal wäre ich gerne wie die anderen.

Euer Wim


(C) 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken