Dyspraxie Online
Sie sind hier: Startseite » Über uns » Dyspraxie-Blog

Dyspraxie-Blog

Auf dieser Seite ...

... posten wir interessante Hinweise, Tipps, Seiten und Artikel, die wir zukm Thema Dyspraxie finden.

Online-Informationen zum Thema Dyspraxie

Sonntag, 8. Januar 2017 - 09:40 Uhr
Neuer Blog: dysPRAKTISCH - Internationale Erkenntnisse rund um Dyspraxie

...und noch eine tolle Initiative aus unserem Eltern-Netzwerk!
Hier wird es konkret darum gehen, den Wissensvorsprung anderer Laender auch fuer die Eltern betroffener Kinder in Deutschland nutzbar zu machen und Impulse fuer eine Uebertragung in den schulischen Bereich zu setzen.

dysPRAKTISCH hat aktuell seinen Schwerpunkt auf dem englischsprachigen Raum und rund um das Thema Grundschulalter.

Dienstag, 25. Oktober 2016 - 09:53 Uhr
Blog: Wenn die Worte fehlen - Diagnose Verbale Dyspraxie

Eine Familie aus unserem Netzwerk hat ihren langen Weg zur Diagnosefindung in einem Blog veroeffentlicht. Toll geschrieben und viele werden sich hier wiederfinden!

Samstag, 20. August 2016 - 20:52 Uhr
Dyspraxie ist eine Qual

Wie sich Dyspraxie aus der Sicht eines betroffenen Kindes anfuehlt, kann man dem Gedicht einer 9 Jaehrigen entnehmen. Katherine Jones hat es sehr gut in Worte gekleidet - das Original ist auf englisch, hier der Versuch einer deutschen Uebersetzung:

Dyspraxie ist eine Qual!

Dyspraxie ist eine Qual! Ich habe keine Schmerzen und ich sehe nicht anders aus. Du kannst es nicht sehen... Bis zum Fruehstueck.
Ich kann keine Schleife binden, und ich sehe immer unordentlich aus. Mein Hemd ist falsch geknoepft ... ich finde es immer noch schwierig, mich anzuziehen. Ich kann immer noch nicht mit Messer und Gabel umgehen. Ich verschuette mein Getraenk, mein Kopf ist ganz durcheinander. Ich weiss, dass ich ungeschickt bin. Ich werde nervoes und verwirrt.

Dyspraxie ist eine Qual! Ich habe keine Schmerzen und ich sehe nicht anders aus. Du kannst es nicht sehen ... Bis ich in der Klasse ankomme.
Ich kann nicht von der Tafel abschreiben. Es ist schwierig, mich zu konzentrieren. Die Lehrer bezeichnen mich als faul. Sie lassen mich nachsitzen und werden sauer. Sie sagen, ich bin unordentlich. - Sie sind schnell dabei, mich zu beschuldigen und geben sich keine Muehe, die Ursache herauszufinden.

Dyspraxie ist eine Qual! Ich habe keine Schmerzen und ich sehe nicht anders aus. Du kannst es nicht sehen ... Bis ich schreibe.
Ich kann nicht sehr ordentlich schreiben.
Und ich kann nicht sehr klein schreiben, ich verdrehe meine Buchstaben ... ich kann ueberhaupt kaum schreiben. Die anderen sagen ich bin dumm und geben mir viele Namen. Sie sagen ich bin ein Baby. Sie lassen mich nicht an ihren Spielen teilnehmen.

Dyspraxie ist eine Qual! Ich habe keine Schmerzen und ich sehe nicht anders aus. Du kannst es nicht sehen ... Bis zum Kunstunterricht.
Ich kann nicht mit der Schere ausschneiden, ich kann keine schoenen geraden Linien ziehen. Ich habe noch nie sauber ausgemalt. Ich kann keine guten Bilder zeichnen. Die anderen Kinder verspotten mich. Sie glauben, Aergern ist nur Spass ... sie wollen nie mit mir spielen, wie als wenn ich eine ansteckende Krankheit haette.

Dyspraxie ist eine Qual! Ich habe keine Schmerzen und ich sehe nicht anders aus. Du kannst es nicht sehen... Bis zum Sportunterricht
Ich wackele, wenn ich balanciere. Es ist peinlich, wenn ich renne. Ich kann kein Seilchenspringen ... Sport macht keinen Spass. Ich kann keinen huepfenden Ball fangen. Ich kann kein Tor schiessen. Ich bin immer dran, wenn wir fangen spielen. Sie verhoehnen mich... Ich werde aergerlich.

Dyspraxie ist eine Qual! Ich habe keine Schmerzen und ich sehe nicht anders aus. Aber innerlich tut es richtig weh!
Ich moechte so sein wie andere Kinder: Gut im Sport und beim Spiel. Ich moechte wirklich gern Tore schiessen. Ich moechte sein wie sie; Ich faende es wundervoll, schoen zu schreiben und gut im ausmalen zu sein. Ich moechte, dass meine Arbeit ausgestellt und nicht in die Tonne geworfen wird. Ich weiss, dass ich mich gluecklich schaetzen kann; ich kann gehen, sprechen und spielen. Ich mache es nur anders und Kinder ziehen die normale Art und Weise vor.

Dienstag, 3. November 2015 - 14:02 Uhr
Dyspraxie-Beitrag im scoyo Eltern!-Magazin

Das scoyo Eltern!-Magazin hat heute einen Artikel über Lernschwächen publiziert und dabei auch auf unsere Seite Dyspraxie Online verlinkt, damit Betroffene bei uns Hilfe finden können. Wir sagen Danke und freuen uns auf interessierte Rückmeldungen.

Neuen Artikel einstellen